Aktuelles




Informationen zur Kirchengemeinderatswahl am 13. November 2016 ---> Link

Am 2. Oktober feiern wir einen Erntedankfamiliengottesdienst

Sie sind herzlich gemeinsam mit Kindern, Enkelkindern, Nichten, Neffen, Nachbarskindern, Freundinnen und Freunden eingeladen!

Ausstellung im Dom

 

Die Ausstellung "Die gefährlichste Krankheit" mit Texten von Simone Weil betrachtet die Welt auf der Suche nach den Ursachen von Gewalt und Ungerechtigkeit. Sie benennt dafür das Problem der Entwurzelung. Schonunglos äußert sie sich zu den Kennzeichen der Entwurzelung:  Krieg und Umweltzerstörung, Waffenverkäufe, die Allmacht des Geldes und das Verlangen nach Bereicherung.  Die heute sichtbaren Opfer dieser Krankheit sind die Toten der Kriege und die immer mehr werdenden Flüchtlinge, auch Entwurzelte, die jetzt ebenfalls in unserem Land angekommen sind.

Sie fragt, was dagegen helfen kann. Eine Vielzahl von Wurzeln, stellt sie fest,  hält den Menschen aufrecht, gibt Schutz und Geborgenheit.  Werden Wurzeln gekappt, verkümmert der Mensch, er wird anfällig für Gewalt. Ein vielschichtiges Thema für sie. "Überall ist das Gleichgewicht verlorengegangen", schreibt sie.
"Niemand wird einen Menschen für unschuldig halten, der, selber Nahrung im Überfluß besitzend, einen fast zu Tode Verhungerten findet und vorbeigeht..." ein fast prophetisches Wort.
Aus all diesen Dingen entsteht Gewalt und verstellt die Wege zur Gewaltlosigkeit.
Die wichtigste Überlegung in der Ausstellung bleibt die Frage nach der Einwurzelung, wie der Mensch wieder Wurzeln bekommen kann. Das ist keine theoretische Überlegung, sondern etwas, was der Menschheit beim Überleben helfen wird. "Ein Stück Brot geben ist mehr als eine Predigt halten."

Der Dom ist montags bis sonnabends von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 12 und 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Gemeinsam unterwegs


 

HINWEIS: Alle Termine der Kirchenkonzerte erfahren Sie über www.guestrower-kantorei.de