Der Tansaniakreis in Güstrow

Am 27.01.2004 gründete sich in Güstrow der Tansaniakreis.
Seit dem 1.6.2010 befinden wir uns in Trägerschaft der Domgemeinde Güstrow.
Unser Ziel war es, eine Partnerschaft mit einer Kirchgemeinde in Tansania aufzubauen.
Partnerschaft heißt, voneinander lernen: Wie gestaltet sich der Alltag in Tansania. Wie leben die Menschen ihren Glauben, wie feiern sie ihre Feste und Gottesdienste. Was freut sie, welche Sorgen haben sie?
Beide Seiten einer Partnerschaft werden durch den Prozess des gegenseitigen Kennenlernens bereichert. So wird deutlich, was Menschen in Afrika und hier wirklich brauchen.
Der Partnerschaftsvertrag zwischen der evang.-luther. Kirchgemeinde Mtii und des Tansaniakreises Güstrow wurde unterzeichnet.
Unsere Partnergemeinde teilte uns mit, dass durch die AIDS-Epidemie Lücken in die Familien gerissen wurden. Angehörige sind oftmals überfordert, dieses Leid aufzufangen.
So entschieden wir uns, ein „Förderzentrum für benachteiligte Kinder und Jugendliche, insbesondere AIDS-Waisen“, zu errichten.
Ziel dieses Förderprojektes war, Kindern und Jugendlichen sowohl materielle und seelsorgerliche Unterstützung als auch über Bildung und Ausbildung eine Chance für den Einstieg ins Berufsleben zu geben. Dieses Projekt wurde umgesetzt. Nun ist es unser Anliegen, so hoffnungsvoll Begonnenes dort in Mtii weiter zu entwickeln, zu begleiten und zu unterstützen.

Unsere Gruppe trifft sich monatlich zu ihren Beratungen. Daneben bieten wir Informationsveranstaltungen an, gestalten gerne Feste und Gottesdienste mit.

Bilder vom Besuch unserer Freunde aus Tansania im Mai 2013

Die nächsten Treffen: 12. September, 10. Oktober, 14. November
Immer 19.30 Uhr, Domplatz 6, Güstrow heißen wir Mitglieder und Interessenten Herzlich willkommen!

Kontakt über das Dombüro, Phil.-Brandin-Str. 5,18273 Güstrow, Tel. 03843/ 682433, E-Mail: guestrow-dom@elkm.de

Möchten Sie Spenden - dann folgen Sie dem Link.

Vielen Dank!